Gartenarbeit

Anwendung von Kupfersulfat

Pin
Send
Share
Send
Send


Kupfersulfat ist ein sehr beliebtes Werkzeug, das im Garten und im Garten verwendet wird. Es ist ein Kontaktmedikament, das zur Bekämpfung von Krankheiten, Schädlingen und in einigen anderen Fällen eingesetzt werden kann. Was ist dieser Stoff und wie man ihn anwendet, können Sie weiter unten im Artikel nachlesen.

Was ist Kupfersulfat?

Kupfersulfat

Kupfersulfat wird auch Kupfersulfat oder Kupfersulfat genannt. Seine chemische Formel lautet CuSO4. Diese Substanz sieht aus wie ein kristallines blau-blaues Pulver, wird jedoch bei längerem Kontakt mit Luft blass und hellgrau. Und sobald es in Wasser eingeweicht ist, erneuert es seine bläuliche Farbe. Dies hat keinen Einfluss auf die Qualität von Kupfersulfat. Es ist immer noch verwendbar, aber es ist wichtig, diese Eigenschaft zu kennen, wenn Sie es verwenden.

Wichtig: Kupfersulfat ist ein Kontaktmittel. Es reichert sich nicht im Pflanzengewebe an und wirkt sich daher nicht negativ auf die Früchte der Kultur aus.

Kupfersulfat wird in jedem Gartengeschäft verkauft. In der Regel wird es in Beuteln mit der Bezeichnung "Kupfersulfat" oder "CuSO4" verpackt. Es ist auch in der Zusammensetzung solcher Arzneimittel enthalten, wie: "Cupronaft", "Bordeaux-Mischung", "Burgunder-Flüssigkeit" und dergleichen.

Die Verwendung von Kupfersulfat im Gartenbau

Lesen Sie auch diese Artikel.
  • Die besten Zwiebelsorten
  • Titel - Flower Gardenia
  • Goldener Jahrestag der Pfirsich-Vielzahl
  • Karottensorten

Eine der günstigsten und zugleich effektivsten Vorbereitungen für den Garten ist Kupfersulfat. Wie wird es benutzt?

Gartenarbeit

  1. Zur Stärkung des Immunsystems von Pflanzen wird mit diesem Wirkstoff Kultur gesprüht.
  2. Er kämpft gegen Insekten.
  3. Kupfersulfat kann mit Pilzen und vielen anderen Krankheiten umgehen.
  4. Stellt die Ernte nach Fruchtbildung oder einigen schweren Krankheiten wieder her.
Wichtig: Es wird angenommen, dass es Phosphorverbindungen binden kann, sodass in einigen Kulturen Anzeichen für einen Phosphormangel auftreten können. Dies bedeutet, dass Sie Kupfersulfat in streng begrenzten Mengen verwenden müssen - je nach Dosierung.
  1. Verarbeitungsorte schneidet Fichten und Sträucher.
  2. Als Düngergarten und Gartenfrüchte.

Wie man eine Lösung des blauen Vitriols herstellt?

Kupfernes Vitriol, wie man kocht

Je nachdem, was für Kupfersulfat verwendet wird, kann das Rezept für die Herstellung der Lösung erheblich variieren.

  • 3-5% ige Lösungen gelten als versengt. Sie werden verwendet, um die Erde zu dekontaminieren, Schimmel zu beseitigen. Da es sich um eine relativ konzentrierte Mischung handelt, kann das bebaute Land frühestens in einem Jahr genutzt werden. Zur Herstellung werden 300-500 g CuSO4 in 10 Litern Wasser gelöst.
  • 0,5-1% ige Lösungen gelten als behandlungs- und prophylaktisch. Sie werden zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten, Schädlingen und zur Behandlung von Astabschnitten, der Rinde von Bäumen, eingesetzt. Es wird hergestellt, indem 50-100 g Kupfersulfatkristalle in 10 Litern Wasser gelöst werden.
  • 0,02-0,03% ige Lösung ist die schwächste Konzentration, die als Dünger und Dünger für verschiedene Gartenkulturen verwendet wird. Um dieses Futter zu erhalten, müssen Sie nur 2-3 Gramm CuSO4-Kristalle in 10 Litern Wasser lösen.

Alle Kupfersulfatlösungen müssen unmittelbar vor der Verwendung und nicht im Voraus hergestellt werden, da das Kupfersulfat in kaltem Wasser wieder auskristallisieren kann.

Kupfersulfatbehandlung im Frühjahr

Wir empfehlen, unsere anderen Artikel zu lesen.
  • Die besten Legehennenrassen
  • Kaninchen von Fleischrassen
  • Beste Eierrassen
  • Dosenpfeffer für den Winter

Frühlingsverarbeitung

Am häufigsten wird Kupfersulfat im Garten genau im Frühjahr verwendet. Zu diesem Zeitpunkt benötigen Pflanzen viele Nährstoffe zum Wachsen, und während der Blüte wird eine große Menge Kupfer verbraucht - dies ist die Zeit der höchsten Aktivität von Stoffwechselprozessen in den Geweben von Kulturpflanzen.

Wichtig! Gartenbäumen und Sträuchern mit einem schwachen Immunsystem wird empfohlen, Kupfersulfat zweimal im Jahr zu verarbeiten - im Frühjahr und Herbst. Das Verfahren wird nur bei einer positiven Temperatur in dem Zeitraum durchgeführt, in dem kein Laub vorhanden ist.
  • Die Behandlung von Pflanzen mit Kupfersulfatlösung erfolgt üblicherweise durch Bewässerung der Äste und des Bodens unter der Kultur. In diesem Fall wird es sowohl als Behandlung als auch als vorbeugende Maßnahme verwendet, und als Bonus wird die Immunität des "Patienten" verbessert.
  • Neben der Pflege von Kulturpflanzen wird im Frühjahr Kupfersulfat zur Bodenbearbeitung (als Dünger) verwendet. Es reichert nicht nur die Erde mit Kupfer an, sondern zerstört auch Pilze, Schädlinge, die darin leben können. Am effektivsten ist ein solches Verfahren vor dem Anpflanzen von Radieschen, Möhren, Kohl, Knoblauch und einigen anderen Pflanzen, die besonders anfällig für den negativen Einfluss der Umwelt sind.
  • Eine andere Methode zur Verwendung von CuSO4 im Frühjahr besteht darin, vor dem Pflanzen Kartoffeln zu säen. Wenn wir sie mit einer 0,2% igen Lösung behandeln, sinkt das Risiko einer Spätinfektion. Darüber hinaus verbessert dieses Sprühen den Geschmack der zukünftigen Ernte.
  • Sie können Tomatensämlinge auch mit einer schwachen Lösung behandeln, um die Möglichkeit einer Infektion durch Pilze während der Transplantation an einen dauerhaften Ort zu vermeiden.
  • Wenn Sie die Samen der Kulturpflanzen in einer Kupfersulfatlösung (schwach) einweichen, können Sie sie vor Krankheiten schützen und die Keimung beschleunigen. Eine solche Behandlung wird jedoch von vielen Gärtnern als gefährlich angesehen. Ihnen zufolge wird bei einer solchen Verarbeitung der Stoff nicht aus der Pflanze entfernt und kann den Nutzen und den Geschmack der Ernte beeinträchtigen.

Sommer verarbeitung

Anwendung von Kupfersulfat

Gärtner empfehlen dringend, Pflanzen bei Lufttemperaturen über +30 Grad nicht mit blauem Vitriol zu besprühen. So wird im Sommer der Drogenkonsum auf ein Minimum reduziert. Nur unter der Bedingung, dass Sofortmaßnahmen zur Behandlung des Kupfermangels in der Nähe eines Baumes oder einer anderen jungen Kultur erforderlich sind, kann eine schwache Lösung des Stoffes verwendet werden. Normalerweise treten im Juli Anzeichen von Kupfermangel auf. Sie äußern sich in absterbenden Pflanzenspitzen, schwachem Wachstum und Chlorose.

Interessant! Die Verwendung von Kupfersulfat wird in der Regel mit anderen Medikamenten abgewechselt. Der Grund ist, dass dieser Stoff den Säuregehalt der Erde erhöht und zusätzlich in hohen Konzentrationen schädigen kann.

CuSO4 kann im Sommer zur Bekämpfung von Weißfäule, Knollenfäule und Schwarzstiel eingesetzt werden. In diesem Fall benötigen Sie eine 0,2% ige Lösung, und das Verfahren wird nur am Abend durchgeführt.

Merkmale der Herbstverarbeitung von Kupfersulfat

Herbstverarbeitung

Die herbstliche Verarbeitung von Ernten mit Kupfersulfat erfolgt ausschließlich, nachdem die Bäume und Sträucher ihre Blätter abgeworfen haben. Die Temperatur sollte über Null liegen! Dies verringert das Risiko von Verätzungen und hilft der Pflanze, sich von den Früchten zu erholen.

Wichtig: Die Verwendung von Kupfersulfat wird häufig nicht empfohlen, da sich Kupfer im Boden ansammeln kann, was sich negativ auf die Pflanzenentwicklung auswirkt.

Dank der Herbstverarbeitung ist es nicht nur möglich, die Widerstandsfähigkeit der Bäume gegen Frost und Krankheiten zu erhöhen, sondern auch die Schädlinge, die sich normalerweise im Winter in ihrer Rinde ansiedeln, loszuwerden. Es wird aber nicht nur ein Baum oder ein Strauch besprüht, sondern auch der Boden an seiner Basis (Wurzelzone), da sich dort häufig auch Schädlinge ansiedeln.

Sicherheitsvorkehrungen

Heilmittel

Kupfersulfat ist wirklich eine unglaublich nützliche Substanz. Es muss jedoch mit Bedacht eingesetzt werden, um die Pflanzen, die Erde und sogar die Menschen, die sich während des Gebrauchs in unmittelbarer Nähe befinden, nicht zu schädigen.

  • Verarbeitende Betriebe werden normalerweise früh morgens oder abends nach Sonnenuntergang durchgeführt, andernfalls treten Verbrennungen auf den Blättern auf.
  • Lösungen können nur bei ruhigem Wetter verwendet werden.
  • Es gibt kein Verbot, nach dem Regen oder kurz davor zu sprühen.
  • Immer die richtige Konzentration an blauem Vitriol einhalten! Lösungen mit einer Konzentration von mehr als 5% töten alle Schädlinge ab, aber die Pflanzen selbst werden verbrannt - vergessen Sie es nicht.
  • Unmittelbar nach dem Anwenden des Werkzeugs müssen Sie die Gartengeräte waschen.
  • Kupfersulfat darf nur in Overalls, Handschuhen und Masken verwendet werden, um die Dämpfe nicht einzuatmen und zu verhindern, dass die Substanz auf Haut und Augen gelangt.
  • Das Sprühen ist vor dem Knospenbruch und nach dem Laubfall zulässig. In keinem Fall kann Kupfersulfat während der Blüte der Pflanzen versprüht werden - dies führt zu einer Vergiftung der Bestäuber, einschließlich der Bienen.
  • Die Kupfersulfatverarbeitung erfolgt spätestens einen Monat vor der Ernte!

Vergessen Sie nicht, dass Kupfersulfat für Menschen giftig ist. Tödliche Dosis von nur 50 ml. Gleichzeitig kann es durch Schweiß absorbiert werden und durch Kontakt mit Schleimhäuten absorbiert werden. Bei der Arbeit mit CuSO4 sind daher individuelle Schutzmaßnahmen zu beachten und die Lösung sorgfältig zu handhaben.

Sehen Sie sich das Video an: Schwimmbadchemie und Kupfersulfat (August 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send